Besuchsregelung

ab dem 20.12.2021

Keinen Zutritt haben Personen,

  • die durch SARS-CoV-2 infiziert sind.
  • die einer Absonderungspflicht im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen, z.B. nach Auslandsaufenthalt oder nach Kontakt zu einer infizierten Person.
  • Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen: v.a. Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust.

 

Schutzmaßnahmen:

  • Hygienische Händedesinfektion, Symptom-Screening und Kontaktdatenaufnahme beim Betreten der Einrichtung.
  • Schnelltest auf SARS-CoV-2 unmittelbar vor jedem Besuch durch unsere Mitarbeiter oder Nachweis eines negativen PCR-Tests.
  • Nicht-immunisierte Kinder und Jugendliche unterliegen ebenfalls der Testpflicht; ausgenommen sind Kinder bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres.
  • Besuchszeit 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Letzter Schnelltest um 15.45 Uhr.
  • Mindestabstand 1,50 m zu anderen Personen.
  • Tragen einer FFP2-Maske (ohne Ventil) während des Aufenthalts in geschlossenen Räumen. Kinder bis 6 Jahre sind ausgenommen.
  • Besuche nur im Bewohnerzimmer, im Foyer, im Café oder im Garten. Die Esszimmer, Wohnzimmer und Sitzecken in den Wohngruppen sind Rückzugsbereiche der teilweise ungeimpften Bewohner.

 

Weitergehende Details regeln die allgemeine Corona-Verordnung sowie die „Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen“ des Landes Baden-Württemberg in der jeweils gültigen Fassung.